Psycho-Physiognomie

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“, sagt Christian Morgenstern.
Die Psycho-Physiognomik ist eine von Carl Huter (1861-1912) begründete Lehre praktischer Menschenkenntnis. In ihr lässt sich das seelische Bedürfnis jedes Menschen aus seiner gesamten Körpergestalt, seiner Haltung und Ausstrahlung verstehen.

Darüber hinaus beeinflussen unterschiedliche emotionale Energien (sogenannte „Kraft- Richtungs-Ordnung“) das Handeln jedes Menschen.

Referentin :  Frau HP Annegret Tewes

Termin :
Samstag, 11.09.2021 Teil I  und  Samstag 25.09.2021 Teil II , jeweils 10:00 – 16:00 Uhr

Kosten : 220,00 Euro inkl. MWST / 180,00 Euro Mitglieder FDH
nur komplett buchbar ( Teil I und Teil II )

Anmeldung über info@fdhnrw.de

Der Kurs vermittelt  die Grundlagen der Psycho-Physiognomik mit:

  • den Grundnaturellen und den damit verbundenen lesbaren seelischen Botschaften,
  • der Erarbeitung der Kraft-Richtungs-Ordnung, die die situativen emotionalen Reaktionen verständlich machen.
  • Wir erarbeiten gegenseitig die psycho-physiognomischen Aussagen