Jahresrückblick 2023

Sehr geehrte Kolleginnen,
sehr geehrte Kollegen,

Am 15.06.23 bestätigte das BVG das Verbot von Eigenblutbehandlungen
durch Heilpraktiker.
Nach der Ausnahmevorschrift des § 28 TFG ist jedoch die homöopathische
Zubereitung von Eigenblut nach dem europäischen Arzneibuch möglich.

Für ein generelles Verbot von TCM-Kräutermischungen in Apotheken konnten
keine Hinweise für eine allgemeingültige Bestimmung ermittelt werden.

Am 21.07.23 gab es im Infektionsschutzgesetz einige Änderungen, die
auf unserer Homepage unter Berichte aufgeführt sind, die uns jedoch
nicht betreffen.

Von den angebotenen Fortbildungsseminaren des FDH NRW e.V. konnten
nur einige bei geringer Beteiligung stattfinden :
– die klassische Harnschau – die korrekte Rechnungsstellung nach der GebüH
– Injektionen und Infusionen , sowie der Vortrag von Dr. Oliver Ploss mit dem
Thema: Phytoöstrogene, Phytohormone und SERM.

Der geschäftsführende Vorstand nahm an den Landesleitertagungen im
Mai in Dresden und im November in Bonn teil. Die Zusammenfassung können
Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter Berichte nachlesen.

Am 20.September nahm der GV an der Mitgliederversammlung des
LV Rheinland e.V. teil, dessen Tagesordnung die Beschlussfassung über die
Auflösung des LV Rheinland beinhaltete. Die erforderliche Mehrheit kam
nicht zustande. HP Karl Otto Franke wurde einstimmig als 1. Vorsitzender
wiedergewählt, ebenso Frau HP Aenne Kahsnitz als 2. Vorsitzende.

Der GV bot eine Kooperation im Rahmen der Fachfortbildungen an, deren
Termine nun auf unserer Homepage unter Fortbildung,
Button: Fortbildung LV Rheinland e.V. , aufgeführt sind.
Für Kolleginnen und Kollegen im Bereich Köln/ Bonn besteht nun hier die Möglichkeit, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen.

Vorschau 2024

Ein Hinweis in eigener Sache :
Der GV wird zur Mitgliederversammlung im Mai/Juni einen Antrag
zur Verringerung der Vorstandsmitglieder von 7 auf 3 stellen.
Begründung :
In den letzten Jahren war die Beteiligung an diesen Terminen so minimal,
so dass aus den  anwesenden Kolleginnen und Kollegen nur mit großen
Schwierigkeiten Vorstandsmitglieder gewählt werden konnten.
Ein Vorstand von 7 Mitgliedern und 2 Geschäftsführern ist bei einer Anzahl
von z.Z. 220 Mitgliedern des Landesverbandes, der Einstellung der Schulausbildung
sowie der Abteilung Immobilie nicht mehr notwendig.


Fortbildungsveranstaltungen des LV NRW e.V.

Die Fortbildungen des LV werden teils an einem Mittwoch und  an den
Wochenenden stattfinden.
Das ausgewogene Programm soll neue als auch traditionelle Diagnostik
und Therapien vorstellen, die in die praktische Tätigkeit in der Praxis
umsetzbar sind.
Die einzelnen Themen sind auf unserer Homepage unter Fortbildungen
abrufbar.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das ein oder andere Angebot
annehmen und teilnehmen würden.
Alle Teilnehmer/innen erhalten im Anschluss, nach den Richtlinien des
LV NRW e.V., ein entsprechendes Zertifikat.

Der geschäftsführende Vorstand wünscht Ihnen ein erfolgreiches und
gesundes Jahr 2024 und verbleibt mit
kollegialen Grüßen

Rainer Krumbiegel                            Jean Barkhofen